Newsletter

Die Schülergruppe vor dem Schwebodrom. Foto: Wuppertal Marketing

Schottische Schüler besuchen das Schwebodrom

Steht da etwa eine Heerschar Nikoläuse vor dem Schwebodrom? Nicht ganz, aber die Gruppe mit den roten Pudelmützen war zumindest auch von weit her angereist. 40 Schülerinnen und Schüler aus Schottland haben am Dienstagvormittag die neue Schwebebahn-Attraktion am Werth besucht.

„Ich habe im Radio vom Schwebodrom gehört und deshalb einen Tagesausflug für unsere Austauschschüler nach Wuppertal geplant“, sagte Lehrerin Barbara Bullmann, die die schot-tischen Austauschschüler am Dortmunder Mallinckrodt-Gymnasium betreut.

Zunächst schwebten die 11- bis 14-Jährigen mit der echten Schwebebahn, dann tauchten sie im Schwebodrom in die Geschichte des einzigartigen Transportmittels ein. „Die Virtual-Reality-Tour hat die Schülerinnen und Schüler sehr beeindruckt“, bilanzierte die Pädagogin. Den Tagesausflug ließ die Gruppe auf dem weihnachtlichen Johannes-Rau-Platz gemütlich ausklingen. Dann ging es mit dem Zug zurück nach Dortmund. Bullmann: „Der Ausflug nach Wuppertal war für uns richtig rund und lohnenswert.“

Übrigens: Das Schwebodrom richtet sich explizit auch an Schulen. Freie Termine für Klassen können ab Januar vereinbart werden. Mehr Infos unter schwebodrom.com