Newsletter

Am frühen Morgen landete der Schwebebahnwagen auf dem Werth. Foto: Wuppertal-Marketing

Schebebahnwagen landet auf dem Werth: Baustart für das Schwebodrom

Das Projekt Schwebodrom geht in die heiße Phase: Am Mittwoch, 23. November, wurde der über hundert Jahre alte Schwebebahnwagen an den zukünftigen Erlebnisort am Werth geliefert.

In den frühen Morgenstunden wurde durch Spezialisten für Logistik und Transport der von den WSW aufwändig restaurierte Schwebebahnwagen in das Ladenlokal geschoben und damit der Grundstein für das Innere des Museum gelegt.

Ab Herbst 2023 kann im oberen Teil der Barmer Fußgängerzone  ein umfassendes Erlebnis rund um die Schwebebahn erfahren werden.

Der Name ist Programm: Rund 100 Jahre nach dem Bau der Schwebebahn können die Besucher*innen in einem spektakulären Virtual-Reality-Erlebnis eine virtuelle Schwebebahnfahrt durch Wuppertal von 1929 machen. Die 30 Plätze im Wagon sind mit VR-Brillen ausgestattet. Den Gästen wird so die Möglichkeit geboten, in eine vergangene Welt hinein zu tauchen und selber die Stadt von der Schwebebahn aus zur Zeit der Stadtgründung Wuppertals am 1. August 1929 zu entdecken.