Newsletter

Martin Bang, Jonas Leimann und Andreas Cellar bei der Podcast-Aufnahme im Schwebodrom. Foto: Wuppertal Marketing

Podcast im Schwebodrom zu Gast

Am frühen Dienstagmorgen wurde das Schwebodrom zum Aufnahmestudio. Der Weltkonzern Leister, mit Sitz in Wuppertal, hat seinen hauseigenen Podcast im historischen Schwebebahnwagen aufgenommen.

Leister-Geschäftsführer Andreas Cellar und Podcast-Host Jonas Leimann sprachen mit WMG-Geschäftsführer Martin Bang über Wuppertal als Wirtschaftsstandort, außergewöhnliche Lernorte und darüber, wie innovatives und mutiges Denken eine ganze Stadt prägen kann.

Als die 28. Folge des Leister-Podcasts an diesem Dienstag beginnt, sitzen Andreas Zeller und Jonas Leimann auf den Bänken, auf denen die Gäste im Schwebodrom sonst ins Jahr 1929 reisen. Doch statt Virtual-Reality-Brillen auf die Nase kommen an diesem Tag Kopfhörer auf die Ohren.

45 Minuten sprechen die Podcaster mit ihrem Gast Martin Bang über die Gemeinsamkeiten des Unternehmens Leister mit eigener Akademie – und über das Schwebodrom mit didaktischem Anspruch.

„Wissen vermitteln, Feuer entzünden – das ist die große Gemeinsamkeit, die das Schwebodrom mit dem Konzern Leister verbindet“, sagt Martin Bang nach der Podcast-Aufnahme. „Ich freue mich sehr, dass das Schwebodrom genauso wahrgenommen wird und durch die Hörerinnen und Hörer aus der Unternehmerschaft, Handwerkerkreisen und Interessierten aus der ganzen Bundesrepublik nun eine weitere Plattform bekommen hat.“

Bildunterschrift: WMG-Geschäftsführer Martin Bang mit Podcast-Host Jonas Leimann und Leister-Geschäftsführer Andreas Cellar. Foto. Wuppertal Marketing

Andreas Cellar bilanziert: „Das Schwebodrom überrascht als ein so modernes und historisch wertvolles Museum– was hier geschaffen wurde, ist sehr beeindruckend.“

Der Leister Podcast ist ab sofort überall hörbar, wo es Podcasts gibt.